Kopfbild Startseite Haus Adelungstr. 51
Titelbild ausblendenTitelbild einblenden

Willkommen im Studienbereich Soziale Arbeit

Wir bieten die folgenden Studiengänge an:

Bachelor-Studiengang Soziale Arbeit (Bachelor of Arts)
Das sechssemestrige Studium der Sozialen Arbeit befähigt die Studierenden auf der Grundlage wissenschaftlicher Methoden zu selbstständigem beruflichen Handeln in den verschiedenen Arbeitsfeldern der Sozialen Arbeit. Ein daran sich anschließendes Berufspraktikum ist die Voraussetzung für die staatliche Anerkennung.

Soziale Arbeit Plus - Migration und Globalisierung (Bachelor of Arts)
In den ersten beiden Jahren des insgesamt achtsemestrigen Bachelorstudiengangs „Soziale Arbeit – Migration und Globalisierung“, folgt das Studium weitgehend dem Bachelorstudiengang „Soziale Arbeit“. In dieser Zeit wird das sozialpädagogische Praktikum im Praxisfeld Migration absolviert, englischsprachige Seminare zur „interkulturellen Kompetenz“ sind Pflicht. Im dritten Ausbildungsjahr gehen die Studierenden dann ins Ausland.

Soziale Arbeit – Generationenbeziehungen in einer alternden Gesellschaft (Bachelor of Arts) ab dem Wintersemester 2014/15
Der Studiengang entwickelt in jedem Semester durch selbstgesteuertes Lernen in Projektgruppen die Fähigkeit der Studierenden zu eigenständigem Arbeiten. Studienbegleitende Praktika gewähren die Praxisnähe des Studiengangs, Wahlpflichtveranstaltungen aus anderen Fachbereichen garantieren die interdisziplinäre Perspektive. Begleitet von Grundlagenmodulen zum Verständnis von Generationenbeziehungen spezialisieren sich die Studierenden im Verlauf des Studiums schrittweise auf einen der drei Schwerpunkte: Arbeitswelten/Soziale Sicherung, Bildung/Medien/Kultur und Lebenswelt/Habitat.

Master-Studiengang Soziale Arbeit (Master of Arts)

Der viersemestrige konsekutive  Masterstudiengang basiert auf zwei Studienschwerpunkten: "Sozialpädagogische Fallarbeit" und "Gestaltung des Sozialen Raums". Der Studiengang hat eine forschungsorientierte Ausrichtung. Der Masterabschluss ermöglicht den Zugang zum Promotionsverfahren und qualifiziert für den Höheren Dienst.

Insgesamt bietet der Fachbereich

und das studiengangübergreifende Begleitstudium an. Darüber hinaus betreibt er das Sprachenzentrum der Hochschule Darmstadt. Der Fachbereich entstand am 1. März 2007 durch Fusion der beiden vormaligen Fachbereiche Sozial- und Kulturwissenschaften und Sozialpädagogik.

Der 9. Bundeskongress Soziale Arbeit findet vom 30. September bis zum 2. Oktober 2015 in Darmstadt statt und wird von der Hochschule Darmstadt und der Evangelischen Hochschule Darmstadt gemeinsam veranstaltet.  

Unter dem Titel: 

„Politik der Verhältnisse – Politik des Verhaltens: Widersprüche der Gestaltung Sozialer Arbeit“

möchten wir drei Tage lang mit Wissenschaftler_innen, Praktiker_innen, Politiker_innen, Studierenden und allen an Sozialer Arbeit Interessierten aktuelle Entwicklungen und Widersprüche diskutieren. 

Vorgesehen sind  ... weiterlesen

Terminplan und Vorlesungsverzeichnis SS 2015

Den aktuellen Terminplan sowie die Vorlesungen für das Sommersemester 2015 finden Sie im Vorlesungsverzeichnis: Lehrveranstaltungen SS 2015.

Diese Internetseite repräsentiert die in den vergangenen Jahren intensivierte Forschung und Lehre zur politischen Jugendbildung als einem zentralen Handlungsfeld der Jugendarbeit im Studienbereich der Sozialen Arbeit an der Hochschule Darmstadt.

Bibliothek/Medienzentrum der Hochschule Darmstadt

Öffnungszeiten sowie Änderungen der Öffnungszeiten entnehmen Sie bitte der 

Bibliothekseite.

E-Learningplattform Moodle

Link zur Moodle Webseite